Schützenball und Königsproklamation


Höhepunkt der feierlichen Königsproklamation im Restaurant Al Dente war die Verleihung der Königswürde druch Bürgermeister Matthias Baaß. Unter dem Beifall der Schützen wurde dem scheidenden König, Gerhard Hoock, die Schützenkette abgenommen und dem neuen Schützenkönig, Norbert Hapke umgehängt. Der zweite Vorstand des SSV, Thorsten Drogosch führte gekonnt durch den feierlichen und kurzweiligen Abend. Festessen, Tombola und Tanzmusik von DJ Günter Utikal sorgten bei allen Gästen für beste Laune.


Hoch lebe König Norbert!

Der neue König mit seinen Rittern (von links nach rechts): Dr. Alexander Meier (2. Ritter), Roman Hussek (1. Ritter), König Norbert Hapke (mit dem Adler) und Joachim Riedel (Dritter Ritter).

Norbert Hapke, der am 02.11.2019 zum neuen König proklamiert wird, ist ein erfolgreicher Bogenschütze, der aber auch mit dem Ordonnanzgewehr ganz vorne mitmischt. In beiden Disziplinen ist er auf nationalen und internationalen Meisterschaften erfolgreich. Mit seinem Amtsantritt beerbt er König Gerhard Hoock, den scheidenden Schützenkönig.

Die wie immer sehr kurzweilige Veranstaltung wurde von den Böllerschützen des Vereins feierlich angeböllert. - Auch bei der Ermittlung der Ritter und des Königs wurde zünftig geböllert. Wie es in Schützenvereinen üblich ist, wurde nach dem Fall des Adlers auf das Wohl des neuen Königs angestoßen.


SSV-Viernheim auf der Deutschen Meisterschaft Flinte FITASC Universaltrap vom 27.-29.09.2019 in Wiesbaden

Auf der Deutschen Meisterschaft in Wiesbaden konnte der SSV-Viernheim gleich mehrere Erfolge für sich verbuchen. So erreichte Hansjörg Obenauer in der Klasse der Herren IV mit 109 getroffenen Scheiben den 1. Platz. Sein Vereinskamerad Michael Mandel sicherte sich mit 97 Treffern den 6. Platz bei den Herren III.

Gemeinsam mit Günther Kühlwein kam die Mannschaft des Vereins auf einen respekablen 7. Platz.

Lukas Ullmer, der erfolgreiche Nachwuchsschütze des Vereins konnte sich bei den Herren I mit 102 Treffern den vierten Platz sichern.

Die Schützen von links nach rechts: Michael Mandel, Hansjörg Obenauer und Günther Kühlwein.


28.09.2019: Westernfest im SSV: Sport und Geselligkeit für Groß- und Klein

Das Westernschießen gehört zu den lieb gewordenen Traditionen im Schützenjahr des SSV-Viernheims.

Dieses Jahr hatten sich die Organisatoren, Alexander Weiß (Vergnügungsausschuss) und der zweite Vorsitzende, Thorsten Drogosch, auch wieder viel Mühe bei der Gestaltung dieses besonderen Tages gegeben. Da die Langwaffenstände umbaubedingt immer noch nicht zur Verfügung standen, konnten die Wettbewerbe nur auf dem 25-Meter Pistolenstand ausgetragen werden. Hier traten die Sportschützen mit traditionellen Westernwaffen (und teilweise auch mit der entsprechenden Kleidung) in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Trotz des geselligen Charakters der Veranstaltung wurden die Wettkämpfe sehr ernst genommen und ehrgeizig um jeden Platz gekämpft.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es wertvolle und originelle Preise für die Gewinner.

 

Die Gewinner in der Disziplin Western-Langwaffe:

1. Platz: Alexander Weiß

2. Platz: Wolfgang Riedel

3. Platz; Thomas Freund

 

Die Gewinner in der Disziplin Western-Kurzwaffe:

1. Platz: Wolfgang Riedel

2. Platz: Kalheinz Thurn

3. Platz: Dr. Alexander Meier

 

Nach dem Wettkampf stärkten sich die Schützen bei einem perfekten Westernessen mit Steaks vom Grill einem wunderbaren Chilli con Carne und einem traditionellem Bohnensalat.

 

Nach Einbruch der Dunkelheit gingen alle Teilnehmer auf den Bogenstand, wo unter Leitung von Reinhard Weiß ein Fackelturnier der Bogenschützen ausgetragen wurde.


SSV-Viernheim erfolgreich auf der Deutschen Meisterschaft in Pforzheim

Auf dem Bild von links nach rechts: Dr. P. Morlock, W. Riedel, G. Kühlwein und N. Schweidler

 

Der SSV-Viernheim war auch dieses Jahr gleich in mehreren Disziplinen auf der Deutschen Meisterschaft in Pforzheim erfolgreich.

Bei den Flintenschützen konnte sich die Mannschaft des SSV Viernheim in der Disziplin Steinschlossflinte mit insgesamt 117 Treffern die Silbermedaille und in der Disziplin Perkussionsflinte die Bronzemedaille sichern. Günther Kühlwein, ein seit vielen Jahrzehnten erfolgreicher Top-Schütze, konnte trotz einer Waffenstörung in der Disziplin Perkussionsflinte nach Stechen  die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Für den Viernheimer war dies bereits die 31. Deutsche Meisterschaft im Vorderladerschießen!

Auch die Revolvermannschaft schlug sich wacker: Die Schützen Dr. Peter Morlock, Wolfgang Riedel und Norbert Schweidler erreichten mit insgesamt 384 Ringen den 14. Platz in dieser hart umkämpften Klasse.

Wolfgang Riedel, konnte in der Disziplin Perkussionspistole mit beachtlichen 141 Ringen den zweiten Platz belegen und sich die Silbermedaille sichern.

Der Verein dankt seinen Schützen für den beachtlichen Trainingsfleiß und gratuliert Ihnen ganz herzlich zu Ihren Erfolgen.

Wolfgang Riedel (Silber in der Disziplin Perkussionspistole); Günther Kühlwein (Silber in der Disziplin Perkussionsflinte, sowie Silber und Bronze in der Mannschaftswertung.

Bild: Hessische Schützenzeitung

Günther Kühlwein war bereits bei den hessischen Landesmeisterschaften der erfolgreichste Wurftaubenschütze und sicherte sich gleich vier Goldmedaillen. Bei der Deutschen Meisterschaft verfehlte er die Goldmedaille nur ganz knapp und freut sich über Silber in der Einzelwertung.

Bild: Hessische Schützenzeitung

Günther Kühlwein beim  Schuss: perfektes Waffenbeherrschung und exzellente Technik sind die Grundlage für den Wettkampferfolg.

Bild: Hessische Schützenzeitung

Die erfolgreiche viernheimer Mannschaft mit ihren Bronzemedaillen.

Die Revolvermannschaft (von links nach Rechts): Dr. P. Morlock, W. Riedel und N. Schweidler


1. Platz im Rundenwettkampf Sportpistole Bezirksliga geht an den SSV-Viernheim

Auf dem Bild von links nach rechts: Jürgen Knapp, Norbert Schweidler, Dr. Peter Morlock, Wolfgang Riedel und Ralf Sailer.

 

Mit 10436 Ringen setzte sich die 1. Sportpistolenmannschaft des SSV Viernheim im Rundenwettkampf gegen die Konkurrenz aus der Bezirksliga durch. Den zweiten Platz belegten die Schützen des SV Beerfurth und auf Platz 3 folgte die Mannschaft des SV Würzburg.


Flintenabteilung des SSV Viernheims feiert Erfolge auf der Hessischen Meisterschaft

Auch auf der Hessischen Meisterschaft 2019 waren die Schützen des ersten SSV-Viernheims erfolgreich. So standen die Schützen in allen Disziplinen auf dem Treppchen.

Das Bild zeigt die Gewinner des ersten Platzes in der Disziplin Flinte Doppeltrap, in dem sich die Mannschaft des SSV-Viernheims in der Klasse Herren I den ersten Platz sichern konnte.

Weitere Bilder und Platzierungen finden sich im Bereich "Wurfscheiben"


Vatertag im Schützenhaus: Viele Ausflügler genossen das schöne Wetter und die gute Bewirtung

Der "Vatertag im Schützenhaus" gehört zu einer lieb gewordenen Tradition. Auf der Radtour oder der gemeinsamen Wanderung kann man im Schützenhaus gepflegt einkehren, Essen und Trinken genießen, Bekannte und Freunde treffen.

Besucher und Schützen hatten Glück. Bei strahlendem Sonnenschein waren die Bänke im Freien und in den Zelten gut besetzt. Die bewährte Mannschaft aus dem Schützenhaus sorgte für leckeres Essen vom Grill, frische Pommes Frites oder selbst gebackenen Kuchen. Ein besonderes Highlight, das sich immer großer Beliebtheit erfreut, ist der "Schützenburger": Ein Brötchen gefüllt mit leckerem Saumagen und frisch gebratenen Zwiebeln.

 

Viele zufriedene Besucher genossen den Tag und das Wiedersehen mit alten Bekannten und haben sich fest vorgenommen auch nächstes Jahr wieder im Schützenhaus vorbeizuschauen.


Vier mal Gold für einen Ausnahmesportler: Günther Kühlwein in Bestform

Günther Kühlwein gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Flintenschützen. Auf den diesjährigen Landesmeisterschaften in den Disziplinen Vorderladerflinte (Steinschloss und Perkussion) gewann er gleich vier Goldmedaillen für den SSV Viernheim. Aber auch die Mannschaft des Vereins hatte sich wacker geschlagen und sich jeweils in den Disziplinen Perkussionsflinte und Steinschlossflinte den Mannschaftssieg gesichert.

Mehr Informationen gibt es in der Rubrik Wurfscheiben.


Bogenschützen des SSV-Viernheims erzielen Erfolge auf der Bezirksmeisterschaft 2019

--> Bilder und Infos im Bereich Bogensport!


Jahreshauptversammlung 2019 am Freitag, 17. Mai 2019 um 19:00 Uhr im Schützenhaus:

SSV Blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück und hat in der Zukunft noch viel vor!

Nach der Vorstandswahl: Der Vorstand des SSV-Viernheims von links nach rechts:

Walter Buhl (Kassenwart), Thorsten Drogosch (Neuwahl zum 2. Vorstand), Achim Balzer (1. Vorstand), Ralf Sailer (Sportwart) und Klaus Jost (Schriftführer)

Im Rahmen der Hauptversammlung des SSV Viernheims konnte der 1. Vorsitzende, Achim Balzer, in seinem Bericht auf ein ereignisreiches und sehr erfolgreiches Jahr für den SSV-Viernheim zurückblicken.

Der Vorstand würdigte die von den Mitgliedern des Vereins erbrachten Leistungen.

Besonders hervorgehoben wurden dabei die Anstrengungen im Rahmen des Neubaus der Gewehrstände. Mittlerweile sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten, so dass der Verein noch dieses Jahr über eine der modernsten und schönsten Schießanlagen in der Umgebung verfügen wird.

Aber auch andere Großereignisse konnten durch das rege Engagement des Vorstands und der Mitglieder erfolgreich durchgeführt werden. An dieser Stelle wurde auf die zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen, wie z.B. das beliebte Ostereierschießen oder die Veranstaltung am Vatertag hingewiesen, die jedes Jahr zahlreiche Besucher in das Schützenhaus geführt haben.

Unter großem Applaus wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig und ohne Stimmenthaltungen entlastet. Bis auf wenige Änderungen (Thorsten Drogosch ersetzt Sven Schamma als 2. Vorsitzender, Anjutta Bullin jr. wird von Alexander Weiß abgelöst) wird der Vorstand seine erfolgreiche Arbeit weiter fortsetzen.

Im Rahmen der Veranstaltung führte der Sportwart, Ralf Sailer, zahlreiche Ehrungen für die in vielen Wettkämpfen erfolgreichen Schützinnen und Schützen des Vereins durch. So konnte sich der SSV-Viernheim auch dieses Jahr erfolgreich in den unterschiedlichen Disziplienen des Schießsports - z.T. bis hin zur Deutschen Meisterschaft - behaupten.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch den langjährigen Mitgliedern für Ihr Engagement und Ihre Treue zum Verein gedankt.

Zwei besonders verdienten Mitgliedern, Herrn Walter Unger und Herrn Heinz Bruckner, wurde die Ehrenmitgliedschaft des Vereins verliehen.


Böllergruppe im SSV Viernheim: Maifeier im Schützenhaus

Am 1. Mai haben die Böllerschützen rund um Böllermeister Edgar Samstag eine Feier organisiert, die allen Teilnehmern und Gästen noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Als besondere Gäste waren die Frankfurter Kanonenfreunde eingeladen, die gemeinsam mit den Böllerschützen aus Viernheim der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen gaben. Mehr Informationen und Bilder gibt es im Bereich der Böllergruppe.


Jahreswechselschießen 2018/19

Da auf den Gewehrständen immer noch eifrig gebaut wird, fand das Jahreswechselschießen 2018/2019, wie im letzten Jahr auch noch einmal auf dem Pistolenstand statt.

Die Qualifikationsrunden wurden mit traditionellen Westernwaffen in Pistolenkalibern ausgetragen. Dabei kam zum ersten Mal die neue elektronische Scheibenanlage, die später auf den Gewehrständen in Dienst gestellt werden soll, zum Einsatz.

Das Finalschießen fand am 13.01.2019 statt. Alle Schützen, die sich qualifiziert hatten, schießen hierbei mit dem selben Kleinkalibergewehr auf die Scheibe. - Der beste Treffer entscheidet dann über den Gewinn der Scheibe.

Dr. Alexander Meier, der das Jahreswechselschießen 2017/2018 gewonnen hatte, hatte die Scheibe gespendet. In Erinnerung an die derzeit laufenden umfangreichen Baumaßnahmen auf den Gewehrständen ziert die Scheibe auch ein Motiv, dass an diese wichtige Gemeinschaftsleistung der Schützenschwestern und Schützenbrüder des SSV-Viernheims erinnert.

Den besten Schuss und den Gewinn des Jahreswechselschießens 2018/2019 konnte sich Christian Müller, der zu den erfolgreichen Flintenschützen des Vereins zählt, sichern. In vielen nationalen und internationalen Wettkämpfen hat er immer wieder sein Können bewiesen und vordere Plätze belegt.

In Verbindung mit dem Jahreswechselschießen, geht ein ganz besonderer Dank an Engelbert Merling, der mit unermüdlichem Engagement diesen Wettkampf ermöglicht hat. Ebenfalls besonderer Dank gebührt Reinhard Weiss, für seinen kompetenten Einsatz bezüglich IT / Netzwerk und seine Hilfsbereitschaft.

 

Gruppenbild der Finalisten. In der Mitte (links der Scheibe) Engelbert Merling mit dem Gewinner Christian Müller (rechts der Scheibe. Foto mit freundlicher Genehmigung von: O. Pietsch, Mannheimer Morgen).

Von links nach rechts: Christian Müller (Gewinner des Jahreswechselschießens); Dr. Alexander Meier (Scheibenspender und Gewinner aus dem letzten Jahr); Engelbert Merling (Organisator und Schießleiter). Foto mit freundlicher Genehmigung von: O. Pietsch, Mannheimer Morgen.

Zielscheibe für das Jahreswechselschießen 2018/2019. Das Motiv erinnert an die umfangreichen Bauarbeiten auf den Gewehrständen des Vereins. - Eine außerordentliche Anstrengung, die sich nur durch die tatkräftige Hilfe zahlreicher Freiwilliger bewältigen lässt.


SSV-Viernheim bedankt sich bei der Sparkassenstiftung für eine Spende von 7.500,-- EUR.

Harald Steinert von der Sparkassenstiftung Starkenburg überreicht dem ersten Vorsitzenden, Hans-Joachim Balzer, einen Scheck in Höhe von 7500,00 Euro. Im Hintergrund die Baustelle mit den Fünfzig- und Hundertmeterständen für die Gewehrschützen.

Mit Ihrer großzügigen Spende unterstützt die Sparkassenstiftung die umfangreichen Modernisierungsarbeiten an den Standanlagen des SSV-Viernheims.

Bis auf den topmodernen Fünfzig- und Hundertmeterständen geschossen werden kann, müssen aber noch viele hundert Stunden Eigenleistung durch die Vereinsmitglieder erbracht werden. Wenn alles gut geht, sollen im Frühjahr die Anlagen für den Schießbetrieb freigegeben werden.


Gemütliches Grillen im Schützengarten!

Freddy, Richard und Thomas hatten in den Schützengarten eingeladen. Freddy hatte zwei Fass Bier gespendet von Richard und Thomas kam die Wildsau am Spieß. Wie man auf den Bildern sehen kann, wurde es ein unvergesslicher Samstag mit bestem Essen, erfrischenden Getränken und viel Spaß für die Viernheimer Schützen und Ihre Angehörigen.

 

Der Verein dankt den Spendern für die großzügige Bewirtung und wird diesen schönen Tag immer in Erinnerung behalten.


Sportschützenverein Viernheim 1953 e.V.

Faszination Schießsport, Schützentradition und Vereinsleben.

Bei uns finden Sie einen Schützenverein in dem engagierte und erfolgreiche Wettkampfsportler trainieren. Neben sportlichen Leistungen sind uns die Jugendarbeit und der Breitensport ein wichtiges Anliegen. Aber auch Schützentradition und Vereinsleben kommen bei uns nicht zu kurz. Wir haben ein attraktives Angebot, das nicht nur den aktiven Schützen sondern die ganze Familie anspricht.